OK Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Hotline Mo - Fr 08 - 16 Uhr

034953 - 26622

Autor: ApothekenBlog | 29.07.2019 um 10:07 Uhr | 0 Kommentare

Die lyrische Apotheke von Erich Kästner

Man kennt ihn durch seine großartigen, manchmal witzigen und berührenden Kinderbücher, wie „Emil und die Detektive“ oder „Das fliegende Klassenzimmer“, die bis heute populär geblieben sind.  

Doch Erich Kästner, eben ein ganz besonderer Schriftsteller, hat noch mehr Talente! Wussten Sie zum Beispiel, dass er auch fast als Apotheker gelten kann? Natürlich nur im übertragenen Sinn, denn wie Autoren das eben machen, versucht er Probleme mit Worten statt Medikamenten zu heilen. Dazu veröffentlichte er 1936 seine berühmte Gedichtsammlung „Die lyrische Hausapotheke“. Darin sind verschiedenen Leiden des Menschen bestimmte Gedichte Kästners zugeordnet. Die zur Gemütslage passenden Gedichte sollen daraufhin gelesen werden und zur „Therapie des Privatlebens“, also der seelischen Behandlung der Person, beitragen.

Doch statt wie in der normalen Apotheke ein Leiden mit einem Medikament zu behandeln, das gegenteilig wirkt, behandelt Erich Kästner in seiner Apotheke bei traurigen Stimmungen mit traurigen Gedichten. Aber selbst wenn das erst mal völlig falsch klingt, vielleicht ist ein ungewöhnlicher Ansatz bei der Behandlung von seelischen Zuständen manchmal besser - das kann wohl niemand genau wissen und die normale Apotheke selbstverständlich nicht ersetzt werden. Vielleicht aber bringt ja Erich Kästners Lyrik-Sammlung auch Sie zum Lachen oder Weinen, wenn Sie das nächste Mal bei Schnupfen, Husten oder anderem zusätzlich zur medizinischen Behandlung noch ein bisschen lyrische Arznei  brauchen.
 Tags: Krankheit, Beruhigung, Stress

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Versandhandelsregister:

Versandhandelsregister

Wir akzeptieren:

Wir akzeptieren
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

* Preise verstehen sich inkl. MwSt./ zzgl. Versandkosten (in Deutschland)

*** UVP (unverbindlicher Verkaufspreis) des Herstellers (soweit vorhanden), im Übrigen der Apotheken-Verkaufspreis (AVP). Dies gilt nicht für rezeptpflichtige Medikamente und Bücher.
(AVP = einheitlicher Abgabepreis gemäß der sog. Lauer-Taxe, der im Falle der Abgabe eines nicht verschreibungspflichtigen Produktes zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugrunde gelegt wird)