Hotline Mo - Fr 08 - 16 Uhr

034953 - 26622

ECHTROSEPT Tropfen - 100 ml Abbildung/Farbe kann abweichen

ECHTROSEPT Tropfen - 100 ml


PZN2750308, Inhalt 100 ml
Hersteller: Weber & Weber GmbH & Co. KG
14,16 EUR
Preise verstehen sich inkl. MwSt./ zzgl. Versandkosten 14,16 EUR/100mlUVP: 20,80 EUR***Sie sparen 31%!0.2 kg Verfügbarkeit: Lieferfrist 1-3 Tage
  • Beschreibung

Beschreibung


Arzneimittel


Bei Erkältungskrankheiten

Echtrosept ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten.
?Wirkt Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen entgegen.
?Lindert Beschwerden in Hals und Nase.
?Sorgt für die Abschwellung der Schleimhäute.

Echtrosept ist eine ausgesuchte Arzneimittel-Spezialität, die den vielfältigen Beschwerden bei grippalen Infekten natürlich entgegenwirkt. Die bewährte Kombination der pflanzlichen Inhaltsstoffe in Echtrosept ist wohldurchdacht: Echinacea steigert die Abwehrleistung, Eupatorium wirkt Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen und Fieber entgegen, Thuja (Lebensbaum) fördert die Abschwellung der Schleimhäute und Bryonia (Zaunrübe) hemmt die Entzündung.

Echtrosept gibt es als Tropfen und als Tabletten.

Dosierung Echtrosept Tropfen:

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 5 Tropfen einnehmen.
Bei chronischen Verlaufsformen 1–3 x täglich je 5 Tropfen einnehmen.

Dosierung Echtrosept Tabletten:

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1–3 x täglich je 1 Tablette einnehmen.




Weber & Weber GmbH & Co. KG
Herrschinger Str. 33
D 82266 Inning

Versandhandelsregister:

Versandhandelsregister

Wir akzeptieren:

Wir akzeptieren

Ihre Vorteile:

unserekleineapotheke.de auf einen Blick

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

* Preise verstehen sich inkl. MwSt./ zzgl. Versandkosten (in Deutschland)

*** UVP (unverbindlicher Verkaufspreis) des Herstellers (soweit vorhanden), im Übrigen der Apotheken-Verkaufspreis (AVP). Dies gilt nicht für rezeptpflichtige Medikamente und Bücher.
(AVP = einheitlicher Abgabepreis gemäß der sog. Lauer-Taxe, der im Falle der Abgabe eines nicht verschreibungspflichtigen Produktes zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugrunde gelegt wird)