OK Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Hotline Mo - Fr 08 - 16 Uhr

034953 - 26622

Allergodil akut Nasenspray Abbildung/Farbe kann abweichen

Allergodil akut Nasenspray


PZN2218855, Inhalt 5 ml
Hersteller: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
5,41 EUR
Preise verstehen sich inkl. MwSt./ zzgl. Versandkosten 108,20 EUR/100mlUVP: 8,43 EUR***Sie sparen 35%!0 kg Verfügbarkeit: Lieferfrist 1-3 Tage
  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe
  • Anwendung
  • Hinweise

Beschreibung


Antiallergisch wirksames Nasenspray:
Eine Allerdie ist einen Überreaktion der körpereigenen Abwehrsystems auf harmlose Stoffe. Eine Allergie kann z.B. durch den Kontakt mit Blütenpollen, Hausstaubmilben, Katzen-und Hundehaare ausgelöst werden. Zur Linderung der allergischen Beschwerden trägt Allergodil akut mit dem Wirkstoff Azelastinhydrochlorid bei. Dieser Wirkstoff blockiert die Effekte von Histamin und anderen entzündlich wirkenden Stoffen, die bei einer Allergie vermehrt freigesetzt werden. Allergodil hemmt u.a. überhöhte Nasensekretion, quälenden Niesreiz und Schwellungen der Nasenshleimhau. Da Allergodil akut Nasenspray direkt auf die Nasenschleimhaut einwirkt, werden trotz der geringen Wirkstoffdosierung die allergischen Beschwerden an der Nase schnell und wirksam vermindert.




MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Benzstr. 1
D 61352 Bad Homburg

Versandhandelsregister:

Versandhandelsregister

Wir akzeptieren:

Wir akzeptieren

Ihre Vorteile:

unserekleineapotheke.de auf einen Blick

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

* Preise verstehen sich inkl. MwSt./ zzgl. Versandkosten (in Deutschland)

*** UVP (unverbindlicher Verkaufspreis) des Herstellers (soweit vorhanden), im Übrigen der Apotheken-Verkaufspreis (AVP). Dies gilt nicht für rezeptpflichtige Medikamente und Bücher.
(AVP = einheitlicher Abgabepreis gemäß der sog. Lauer-Taxe, der im Falle der Abgabe eines nicht verschreibungspflichtigen Produktes zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugrunde gelegt wird)